Leseprobe des Monats

1001 Date - Leseprobe

Ich brauche keine materielle Liebesbezeugung. Außer vielleicht ein kleines Schoko-Herz. Oder über ein adrettes Armband würde ich mich freuen, gut verpackt in einer Prada-Tasche, die in einem metallicblauen Cabrio neben den Karten für die Kreuzfahrt liegt. Kleine Aufmerksamkeiten eben …

Früher war alles leichter – vor allem ich. Wobei, wenn ich mich so von oben bis unten richtig betrachte, bin ich jetzt gar nicht viel schwerer. Meine hautenge Jeans passt immer noch. Gut, sie musste inzwischen ein wenig mehr Engagement aufbringen, um meinen Hintern in der richtigen Position zu halten. Und nach dem Waschen kontrollierte ich regelmäßig ungläubig die Größe. Laut Etikett musste sie passen. Punkt. Also hinein mit dem Ü-40-Fleisch. Nur so geht Männerfang.

Solibro Suche

  • Beschreibung

    „Früher war alles leichter – vor allem ich."

  • Beschreibung

    Hinter den Kulissen der Inszenierungsgesellschaft 30 Prominente im Interview

  • Beschreibung

    Es gibt Satire, die ist staatstragend, und es gibt Satire, die richtig wehtut!

  • Beschreibung

    Journalisten haben einen schlechten Ruf. Das muss an ihrer Darstellung in den Medien liegen.

  • Beschreibung

    Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht. Mit dem neuen Timmerberg! Und da sage noch einer, es gebe keine Hoffnung!

  • Beschreibung

    Die Fortsetzung der berührenden Reise- und Liebesgeschichte einer 8000-km-Fernbeziehung

  • Beschreibung

    Als Postpakete mit Körperteilen eines noch lebenden Opfers auftauchen beginnt ein Nerven strapazierender Wettlauf.

  • Beschreibung

    Die abenteuerliche Geschichte des Hasardeurs Adi, der seine "große Kohle" im Frankfurter Immobilienzockermilieu macht.

  • Beschreibung

    Im modernen europäischen Theater fast vergessen: die Form des Theatralischen.

  • Beschreibung

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. Das Buch für alle, die spüren, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft.