Leseprobe des Monats

1001 Date - Leseprobe

Ich brauche keine materielle Liebesbezeugung. Außer vielleicht ein kleines Schoko-Herz. Oder über ein adrettes Armband würde ich mich freuen, gut verpackt in einer Prada-Tasche, die in einem metallicblauen Cabrio neben den Karten für die Kreuzfahrt liegt. Kleine Aufmerksamkeiten eben …

Früher war alles leichter – vor allem ich. Wobei, wenn ich mich so von oben bis unten richtig betrachte, bin ich jetzt gar nicht viel schwerer. Meine hautenge Jeans passt immer noch. Gut, sie musste inzwischen ein wenig mehr Engagement aufbringen, um meinen Hintern in der richtigen Position zu halten. Und nach dem Waschen kontrollierte ich regelmäßig ungläubig die Größe. Laut Etikett musste sie passen. Punkt. Also hinein mit dem Ü-40-Fleisch. Nur so geht Männerfang.

Solibro Suche

  • Beschreibung

    Journalisten haben einen schlechten Ruf. Das muss an ihrer Darstellung in den Medien liegen.

  • Beschreibung

    Der Dauerseller. Vom enfant terrible des deutschen Journalismus, Bestsellerautor Helge Timmerberg

  • Beschreibung

    Die Beglückungsfantasie der Grenzenlosigkeit wird von Neurologe und Psychiater Dr. Voß entzaubert.

     

  • Beschreibung

    Eine Frau zu sein ist eine Kunst. Hören Sie nie auf, eine Künstlerin zu sein.

  • Beschreibung

    Der Debütroman der bekannten TV-Schauspielerin.  Eines Nachts, nach dem routinemäßigen Wochenendsex ...

  • Beschreibung

    Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht. Mit dem neuen Timmerberg! Und da sage noch einer, es gebe keine Hoffnung!

  • Beschreibung

    Heiter-ironische Weihnachtsgeschichten nicht nur aus dem Münsterland

  • T.I.T.O. und der Tote unter der Teufelsburg - Elke Schwab Kinderkrimi

    Endlich beginnen die großen Sommerferien. Eine gute Gelegenheit für die Freunde Tanya, Torben und Iffi aus Felsberg, sich wieder einmal detektivisch zu beschäftigen.

  • Beschreibung

    Fesselt die Leser mit scharf formulierten Grundsatzfragen, pointierten Dialogen und eigenwilligem Humor.

  • Beschreibung

    Die tote Frau am Fuße eines Saarbrücker Hochhauses scheint ein Routinefall für die Kommissare Baccus und Borg zu werden.