Anne Hashagen

Fucking Famous

Wie ich zu einer Million Followern kam und dabei unendlichen Spaß hatte.

Sind eine Million Follower es wert, mit dem Teufel ins Bett zu steigen?

Lotte Hohenfeld, 39 Jahre, studiert, ambitioniert, attraktiv, hat die Nase voll. Nach gescheitertem Start-up ist auch ihr erstes Buch gefloppt. Höchste Zeit, dem Leben noch etwas Großartiges abzutrotzen. Aber wie? Freundin Tessa, eine IT-Beraterin, weiß die Lösung: berühmt werden! Gemeinsam rufen sie das Projekt „Lotte“ ins Leben. Mit Witz und Verstand, Lug und Trug, Deep Fake und einem falschen Adelstitel wird Lotte zur Celebrity, die tief in die Welt der Influencer und B-Prominenz eintaucht. Doch alles hat seinen Preis. Aber wie sagte Anna Delvey: „Prison is the new sex tape“ …

Deutschlands abgründigste Roman-Satire über Instagram & Co., schamlose Selbstdarstellung im Zeitalter der Algorithmen, Hyper-Narzissmus und das allgegenwärtige Mantra der Influencer: Mach dich zur Marke!

„Ein scharfsinniger Blick in die Influencerwelt – ehrlich und provokant.“

Tina Ruland

„Schonungslos, bitterböse und richtig spannend.“

Moses Pelham

Anne Hashagen

Die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin arbeitet als Bankerin im Finanzwesen. Ihre private Leidenschaft ist das Schreiben.

2024 [cabrio Bd. 8] ● ISBN 978-3-96079-112-6 ● Broschur ● 21,5 x 13,5 cm ● 328 Seiten ● erscheint 29.5.24 ● 16.00 Euro (D)
als E-Book: eISBN 978-3-96079-113-3 (epub) ● 2024 erscheint ● erscheint 29.5.24 ● 9.99 Euro (D)

versandkostenfrei (in D)

Die Bücher des Autors: Fucking Famous
  • Cover "War's das schon?"

    Wenn es um unser eigenes Leben geht ...

  • Beschreibung

    Im modernen europäischen Theater fast vergessen: die Form des Theatralischen.

  • Cover Wenn der Kapitän

    Klassisches Heldentum steht im Widerspruch zur Gleichheitsideologie.

     

  • Cancel Culture

    Fast 80 Prozent der Deutschen trauen sich nicht, zu bestimmten Themen offen ihre Meinung zu sagen.

     

  • Beschreibung

    Leben Sie noch? Oder nostalgieren Sie schon?

  • Beschreibung

    In der westlichen Welt streben totalitäre Kräfte den Umsturz an.

  • Beschreibung

    Der kompromisslose Vergleich vermittelt erstaunliche Erkenntnisse.

  • Beschreibung

    Denis Scheck: "Hans-Hermann Sprado verbindet den Drive von Pulp Fiction mit der exakten Recherche von Michael Crichton."

  • Beschreibung

    Kaum ein Land der freien westlichen Welt braucht Direkte Demokratie nötiger als Deutschland ...

  • Beschreibung

    Frank Schätzing: "Lakonisch, eindringlich, messerscharf"