Bücher

Peter Wiesmeier

Steh bei Jauch nicht auf dem Schlauch!

Survival-Tipps eines Quizshow-Touristen

Nach einer Klage Günther Jauchs jetzt endlich wieder erhältlich, mit neuem Titel, Coverfoto und Nachwort. In Wiesmeiers amüsantem Erfahrungsbericht entsteht ein pointiert-kritisches Bild einer Unterhaltungsmaschinerie, die Woche für Woche Dutzende von Kandidaten castet, vorführt, beschenkt oder gnadenlos abzockt.

Bettina Steinbauer

Das Unbehagen der Elsa Brandt

Roman

Nach ihrem hochgelobten Debüt "Zwei im Sinn" hat Bettina Steinbauer nun einen weiteren Roman geschrieben, der seine Leser nicht nur mit scharf formulierten Grundsatzfragen, sondern auch mit pointierten Dialogen und eigenwilligem Humor fesselt.

Elke Schwab

Tödliche Besessenheit

Ein Baccus-Borg-Krimi

Die tote Frau am Fuße eines Saarbrücker Hochhauses scheint ein Routinefall für die Kommissare Lukas Baccus und Theo Borg zu werden. Doch als nur wenige Stunden später die enthauptete Leiche eines einflussreichen Immobilienmaklers gefunden wird, dämmert den beiden, dass sie es mit dem Beginn einer Reihe grausamer Ritualmorde zu tun haben.

Klaus Barski

Der Frankfurter Spekulant

In seinem amüsanten Debütroman erzählt Klaus Barski die abenteuerliche Geschichte des Hasardeurs Adi, der seine "große Kohle" im Frankfurter Immobilienzockermilieu macht.

Burkhard Voß

Deutschland auf dem Weg in die Anstalt

Wie wir uns kaputtpsychologisieren

Partnerschaften, in denen die Beziehung ständig thematisiert und pausenlos psychologisiert wird, sind erfahrungsgemäß die schlechtesten. Dabei ist Reflexivität nicht grundsätzlich schlecht. Doch wird sie in unserer postmodernen Gesellschaft maßlos übertrieben.

Frank Jöricke Ingo Naujoks

Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter (Hörbuch)

Roman

"Am Tag, als Janis Joplin starb, unterschrieb mein Vater den Kaufvertrag für unser Reihenhaus. Er legte so den Grundstein dafür, dass eine große Liebe zu einer Gütergemeinschaft verkam."

Helge Timmerberg Herbert Schäfer

Timmerbergs Beziehungs-ABC (Hörbuch)

Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht! Wenn Sie die in diesem Buch aufgetischte Ehrlichkeit in Sachen Lust und Leid von Paaren auf sich wirken lassen, ist das die halbe Miete auf dem Weg zum Glück.

Helge Timmerberg Heikko Deutschmann

Timmerbergs Reise-ABC (Hörbuch)

Die schönsten Geschichten liegen hinter der Gefahr. Direkt dahinter.

Helge Timmerberg

Timmerbergs Tierleben (Hörbuch)

Vorwort von Heinz Sielmann, gelesen von Helge Timmerberg

»Bis heute hat (Alligator) Eugen noch keinen Besucher gefressen. Keinen, von dem man weiß. Denn was er kriegt, verschlingt er nicht nur mit Haut und Haaren, sondern zur Not auch mit Personalausweis.«

Bernd Zeller

Hat sich die Wende überhaupt gelohnt?

Der große Vergleich DDR - EU

Der kompromisslose Vergleich zwischen DDR und EU vermittelt erstaunliche Erkenntnisse, die schmunzeln lassen. Wenn es nur nicht so verdammt ernst wäre ...

Zurück | Bücher 31 bis 40 von 84 | Seite 4 of 9 |
  • Beschreibung

    Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht. Mit dem neuen Timmerberg! Und da sage noch einer, es gebe keine Hoffnung!

  • Beschreibung

    Der Dauerseller. Vom enfant terrible des deutschen Journalismus, Bestsellerautor Helge Timmerberg

  • Beschreibung

    Schriller Wirtschaftsroman des millionenschweren Immobilienspekulanten 

  • Beschreibung

    Kaum ein Land der freien westlichen Welt braucht Direkte Demokratie nötiger als Deutschland ...

  • Beschreibung

    Die Fortsetzung der berührenden Reise- und Liebesgeschichte einer 8000-km-Fernbeziehung

  • Beschreibung

    Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht. Mit dem neuen Timmerberg! Und da sage noch einer, es gebe keine Hoffnung!

  • Beschreibung

    Das erste Buch für Männer, die sich mit Zicken einlassen. Und für Frauen, die unter Zicken leiden.

  • Beschreibung

    Im modernen europäischen Theater fast vergessen: die Form des Theatralischen.

  • Beschreibung

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. Das Buch für alle, die spüren, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft.

  • Beschreibung

    Partnerschaften, in denen die Beziehung ständig thematisiert wird, sind erfahrungsgemäß die schlechtesten.